Scrollen ist das neue Blättern

Eine tolle Liste von guten Beispielen von Storytelling. Auch das „Original“ ist aufgeführt, die Snow-Fall-Reportage der New York Times. Und offensichtlich existiert für Longform-Beiträge im Web auch noch ein spezieller Begriff: Scrollytelling. #Publishing #Scrolling #Storytelling #Scrollytelling #Multimedia

Auch wenn ich den Begriff etwas holprig finde, so befürworte ich doch, dass diese Form des Erkunden von Inhalts einen Namen bekommt. Letztlich ist das „Scrolling“ ja der Ersatz für das traditionelle „Blättern“ in Büchern. Und es ist ein würdiger Ersatz, denn das Scrolling beschränkt sich eben nicht nur auf die eigentliche Navigation. Vielmehr liegt im Scrolling auch die Lust am Schmöckern, am Erforschen, am Eintauchen in eine Geschichte.

Longform, Web-Reportage, Multimedia-Storytelling, Scrollytelling: Die ultimative Liste mit 40+ Beispielen

http://stift-und-blog.de/scrollytelling-longstory-reportage-web-storytelling/

Web-Reportage, Multimedia-Storytelling, Longform, Scrollytelling – keine dieser Bezeichnungen hat sich allgemein durchgesetzt für eine Erzählform im Internet, die inzwischen nicht mehr nur von den großen internationalen, sondern auch von regionalen deutschen Medienhäusern eingesetzt wird. Ich habe in den letzten Monaten eine lange Liste an Beispielen dafür gesammelt. Diese kann nicht erschöpfend sein, denn es gibt noch viel mehr Beispiele, aber sie zeigt eindrücklich, welche Themen und Inhalte sich für dieses Format eignen und womit die Redaktionen experimentieren. Via stift-und-blog.de

Image via .stift-und-blog.de
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen